Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles

Die Planungswerkstatt ist aktiv

2020 gab es vier Treffen der Planungswerkstatt. Zwei als Präsenzveranstaltungen, zwei Videokonferenzen und eine Exkursion. Bei diesen Terminen wurden die Teilnehmer über den Planungsauftrag, die Hintergründe der gesetzlichen Normen zu Umwelt- und Verkehrsplanung und den jeweils aktuellen Stand der laufenden Umwelt- und Verkehrsgutachten informiert. Parallel hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, Anregungen zum Trassenverlauf zu geben sowie auf lokale Besonderheiten hinzuweisen, die für die Planung wichtig sind. Der aktuelle Stand der Planungswerkstatt ist auf den  Projektseiten der DEGES ebenso zu finden, wie ein Plan der 8(+3)  aktuell betrachteten Varianten.
Für die kommende Planungswerkstatt im Sommer 2021 ist vorgesehen, dass das Kriteriengerüst, ausgearbeitet aus den Zielen von Planungswerkstatt 1 und den 16 Zielen der Region, vorgestellt und diskutiert wird.

„Mit Recht PRO Basistunnel“

so formuliert der eigens für diesen Zweck gegründete Verein sein Ziel. Der Verein nimmt, vorzugsweise vertreten durch versierte Anwälte und Gutachter, folgende Aufgaben wahr:

• Kritische Prüfung der Planungen mit dem Ziel, die offensichtlichen Vorteile der Basistunneltrasse zu verdeutlichen

• Beratung der Mitglieder hinsichtlich ihrer Rechtspositionen und der rechtlichen Schritte, diese gegenüber der  Verwaltung durchzusetzen

• Vorbereiten und Führen der notwendigen Musterprozesse
Der aktuelle Vorstand: v.r. Fritz Opel (Ehrenvorsitz), Markus Waßmer (Schriführer), Heike Heinzmann (Öffentlichkeitsarbeit), Patrick Heinzmann (Kassenwart), Walter Reuter (2. Vorsitz), Jörg Roth (Vorsitz), Foto: M. DinortDer aktuelle Vorstand: v.r. Fritz Opel (Ehrenvorsitz), Markus Waßmer (Schriführer), Heike Heinzmann (Öffentlichkeitsarbeit), Patrick Heinzmann (Kassenwart), Walter Reuter (2. Vorsitz), Jörg Roth (Vorsitz), Foto: M. Dinort

Mitglied im Verein...

... kann jeder werden, auch juristische Personen. Neben den direkt und indirekt betroffenen Anwohnern entlang einer möglichen Bergtrasse der A98 sind natürlich sämtliche Bürgerinnen und Bürger der Region angesprochen.

Mit Ihrer Mitgliedschaft geben sie Ihrer Meinung Ausdruck und unterstützen die Gemeinschaft.
Das aktuelle Infoscheiben für unsere Mitglieder finden Sie hier

Mit Recht PRO Basistunnel - Dafür machen wir uns stark!